a) Der sportliche Bereich

1. Die I. Mannschaft

Wenn auch Schriftführer Horst Bauer auf der ersten Generalversammlung von einem beachtlichen sportlichen Erfolg sprach, so traf dies in erster Linie auf die Einzelmeisterschaften zu. Bei den Mannschaftskämpfen sah das Bild etwas anders aus, denn bei der Verbandsrunde 1970 konnte der KSV Hofstetten nur 3 Wettkämpfe von 14 für sich entscheiden, was den 7. Platz von insgesamt 8 Mannschaften bedeutete. Auch 1971 landete man auf dem vorletzten Tabellenplatz. Aber ab 1972 ging es bergauf. Über einen guten 4. Platz im Jahre 1972 erreichte die Hofstetter Mannschaft im Jahre 1973 einen beachtlichen 2. Platz von 10 Mannschaften. Für die Verbandsrunde 1975 richtete der Südbadische Ringerverband (ehemals Schwerathletikverband) eine neue höhere Leistungsklasse ein, die Bezirksliga Freiburg-Rastatt. Aufgrund des 3. Platzes im Jahre 1974 wurde Hofstetten dieser neuen Bezirksliga zugewiesen und erreichte auf Anhieb den 3. Platz von 10 Mannschaften, konnte sich im Jahre 1976 auf den 2. Platz verbessern und wurde 1977 sogar Meister.

Ab 1976 wird diese erfolgreiche Mannschaft als I. Mannschaft bezeichnet, denn seit der Verbandsrunde 1976 stellte der KSV zum ersten Mal zwei Mannschaften. Der Erfolg dieser I. Mannschaft steigerte sich weiter: 1978 - 1980 rang die Mannschaft in der Landesliga. Wenn auch der KSV Hofstetten I vorübergehend aufgrund des vorletzten Tabellenplatzes im Jahre 1980 in die Bezirksliga absteigen und trotz eines 2. Platzes im Jahre 1981 dort bleiben musste, so wurde die Mannschaft im Jahre 1983 wieder Meister der Bezirksliga, rang Hofstetten I 1984 in der Landesliga, wurde auf Anhieb Meister und erreichte den Aufstieg in die Oberliga, belegte dort im Jahre 1985 den 2. Platz und stieg unter Trainer Bernd Enders in die II. Bundesliga, Gruppe Südwest, auf. Zwar verdankte Hofstetten diesen Aufstieg zunächst Schiltigheim, das als französische Mannschaft nicht an den Aufstiegskämpfen teilnehmen durfte, und dann Graben-Neudorf, das in die I. Bundesliga aufrückte, wodurch zwei Mannschaften in die II. Bundesliga aufsteigen konnten. Nachdem Hofstetten bei den Aufstiegskämpfen im Hinkampf eine 14,5:25,5 Niederlage gegen den Nordbadischen Meister Kirrlach hinnehmen musste, gewann Hofstetten den Rückkampf 23:16, was allerdings bedeutete, dass ohne den Aufstieg Graben-Neudorfs in die I. Bundesliga das Nachrücken in die II. Bundesliga aüßerst knapp verfehlt hätte. Die Kämpfe von damals (aus dem Zeitungsbericht des Offenburger Tageblattes vom 15.1.1986) siehe unten.

Es ist erstaunlich, dass sich der KSV Hofstetten sechs Jahre lang in dieser hohen Klasse halten konnte. Denn der KSV verstärkt sich nicht durch „Einkäufe“, sonder rekrutiert seine Mannschaften ausschließlich aus seinem eigenen Nachwuchs. Durch Idealismus und durch das Hofstetten eigene Zusammengehörigkeitsgefühl waren diese Leistungen überhaupt erst möglich. Die bisher beste Platzierung erreichte der KSV Hofstetten im Jahre 1987 mit einem 5. Platz (von 10 Mannschaften) in der II. Bundesliga. Zwar konnte man von 1988 bis 1990 mit jeweils dem 6. Platz einen Mittelplatz einnehmen, musste dennoch nach der Verbandsrunde 1991 wieder in die Oberliga absteigen. In der Oberliga war man in den folgenden Jahren auf den vorderen Plätzen, das Jahr 1994 schloss man mit einem 3. Platz ab.  

2. Die anderen Mannschaften

Der KSV Hofstetten besteht aber nicht nur aus dieser I. Seniorenmannschaft. Der KSV Hofstetten legte von Anfang an größten Wert auf die Jugendarbeit, und hier leistete und leistet der Verein Großartiges. Nicht zuletzt ist dies ein Verdienst der Jugendtrainer und Jugendleiter, allen voran Manfred Baumann, Bernd Heine, Franz Krämer, Hermann Krämer, Alfred Ketterer, Gottfried Neumaier, Josef Neumaier (Gina), Helmut Lupfer, Josef Volk, Meinrad Volk, Nikolaus Volk und Ulrich Wölfle.

Dieser verdienstvollen Arbeit ist es zu verdanken, dass der KSV Hofstetten heute außer der I. Mannschaft noch weitere vier Mannschaften für die Verbandsrunden angemeldet hat und auch weiterhin anmelden wird. Bereits 1976 konnte der KSV Hofstetten mit einer II. Mannschaft in die Verbandsrunde gehen. 1978 kam die Jugend-B-Mannschaft hinzu, die unter Leitung von franz Krämer entstanden war. Seiner einsatzbereiten Arbeit mit den Schülern war es auch zu verdanken, dass die Schülermannschaft bereits im 2. Jahr ihres Bestehens in die Verbandsjugendliga aufstieg. Seither ringt der KSV Hofstetten in dieser höchsten Liga für Schüler.

Im Jahr 1985 konnte beim KSV Hofstetten zum ersten mal drei Seniorenmannschaften gebildet werden, hinzu kam die Schülermannschaft. Und ab 1987 bis heute sind fünf Mannschaften für die jeweiligen Verbandsrunden gemeldet worden.

Auch diese Mannschaften errangen beachtliche Erfolge wie das nachfolgende Diagramm und die im nächsten Vereinsblatt folgende Auflistung veranschaulicht.

Hervorzuheben sind die ersten Plätze der II. Mannschaft 1979 und 1984 in der Kreisliga. Im Jahre 1985 schaffte sie aufgrund der guten Platzierung (2. Platz) den Aufstieg in die Bezirksliga. Nach der Verbandsrunde 1988 wurde Hofstetten II aufgrund der neu gegründeten Verbandsliga (zwischen Landesliga und Oberliga) der Landesliga zugeordnet, schaffte dort einen hervorragenden 2. Platz und stieg somit in die Verbandsliga auf, musste aber 1991 wieder in die Landesliga absteigen. Dort rang Hofstetten II bis 1994, konnte aber den Klassenerhalt nicht schaffen.

Hofstetten III belegte bereits im ersten Sportjahr 1985 einen beachtlichen 3. Platz, 1987 wurde die III. Mannschaft meister der Kreisliga II und stieg in die Kreisliga I auf. Erst 1993 musste Hofstetten III wieder in die Kreisliga II absteigen und schloss dort die Verbandsrunde 1994 mit einem3. Platz ab.

1978 wurde zum ersten Mal eine Schülermannschaft gemeldet. In der Bezirksjugendliga schaffte sie zunächst einen 4. Platz, bereits aber im darauf folgenden Jahr den 1. Platz. Diese Schülermannschaft gewann sodann die Aufstiegsrunde in Kandern, und ringt seither in der höchsten Jugendklasse, nämlich in der Südbadischen Jugendliga. Höhepunkte waren die Jahre 1987, 1988 und 1996 mit jeweils dem 1. Platz, sowie das Jahr 1991 mit einem 2. Platz.

Ab 1987 gibt es auch eine Schülermannschaft II. Sie erreichte in der Verbandsrunde 1994 den 1. Platz und wurde somit Meister der Kreisjugendliga. Auf einen Aufstieg in die Bezirksjugendliga hat der KSV freiwillig verzichtet um die Mannschaft in der Bezirksjugendliga nicht zu überfordern, weil diese Schülermannschaft II als Aufbau zur Schülermannschaft I gedacht war. 1997 wurde die Schülermannschaft II dann wieder Meister und nahm diesmal den Aufstieg in die Bezirksjugendliga an, wo sie im ersten Jahr (1998) gleich den 3. Platz belegte. In den Jahren 1999 und 2000 wurde die Schülermannschaft II sogar Meister in der Bezirksjugendliga, durfte aber nicht an den Aufstiegskämpfen zur Südbadischen Jugendliga teilnehmen, weil dort ja schon die Schülermannschaft I des KSV Hofstetten seit 21 Jahren ringt.

 

IV. Die weitere Vereinsgeschichte bis heute

a) Der sportliche Bereich

Platzierungen der einzelnen Mannschaften

________________________________________________________________________________

1970            I. Mannschaft                   Bezirksliga II                     7. Platz

Es gab zunächst nur eine Mannschaft:

 

Die eingesetzten Ringer im 1. Kampf gegen Emmendingen II waren:

               Fliegengewicht                          Franz Kaiser (Witte-Franz)

               Bantamgewicht                         Josef Singer (Jorche-Sepp)

               Federgewicht                           Franz Krämer (Spänles)

               Leichtgewicht                           Xaver Krämer (Mesmer´s)

               Weltergewicht                          Bernhard Krämer (Rotbur)

               Mittelgewicht                           Hermann Krämer (Spänles)

               Halbschwergewicht                    Rudolf Krämer (Reble)

               Schwergewicht                         Gerhard Bauer

_________________________________________________________________________________

1971               I. Mannschaft                   Bezirksliga II                     5. Platz

_________________________________________________________________________________

1972               I. Mannschaft                   Bezirksliga II                     4. Platz

_________________________________________________________________________________

1973               I. Mannschaft                   Bezirksliga II                     2. Platz

_________________________________________________________________________________

1974               I. Mannschaft                   Bezirksliga II                     3. Platz

           Aufgrund des gutem Tabellenplatzes wurde der KSV Hofstetten für die Runde ´75 in die neu geschaffene Bezirksliga aufgenommen.

_________________________________________________________________________________

1975               I. Mannschaft                   Bezirksliga                        3. Platz

_________________________________________________________________________________

1976          In der Verbandsrunde 1976 stellte der KSV zum ersten mal zwei Mannschaften:

I. Mannschaft                            Bezirksliga                        2. Platz

II. Mannschaft                  Kreisliga Gruppe II             3. Platz

_________________________________________________________________________________

1977               I. Mannschaft                   Bezirksliga                        1. Platz

           In der Aufstiegsrunde scheiterte die Mannschaft, erreichte aber dennoch die Landesliga durch den freiwilligen Abstieg vom KSV St.Georgen.

II. Mannschaft                  Kreisliga Gruppe                1. Platz

               Aufstieg in die Bezirksliga.

_________________________________________________________________________________

1978          Für die Verbandsrunde ´78 wurden zum ersten Mal 3 Mannschaften gemeldet:

I. Mannschaft                            Landesliga                        4. Platz

II. Mannschaft                  Bezirksliga                        9. Platz

               Abstieg in die Kreisliga

Schüler                            Bezirksjugendliga               4. Platz

(Jugend B-Mannschaft)

_________________________________________________________________________________

1979               I. Mannschaft                   Landesliga                        5. Platz

II. Mannschaft                  Kreisliga II                        1. Platz

Schüler                            Bezirksjugendliga               1. Platz

           Die Schülermannschaft gewann die Aufstiegsrunde in Kandern und stieg in die höchste Jugendliga (Südbadische Jugendliga) auf.

_________________________________________________________________________________

1980               I. Mannschaft                   Landesliga                        9. Platz

II. Mannschaft                  Kreisliga I                         10. Platz

In dieser Runde verfehlten sowohl die I. wie auch die II. Mannschaft den Klassenerhalt und mussten absteigen.

Schüler                            Jugendliga Südbaden          5. Platz

Die Schülermannschaft gewann die Aufstiegsrunde in Kandern und stieg in die höchste Jugendliga (Südbadische Jugendliga) auf.

_________________________________________________________________________________

1981               I. Mannschaft                   Bezirksliga                        2. Platz

II. Mannschaft                  Kreisliga II                        4. Platz

Schüler                            Jugendliga Südbaden 3. Platz

________________________________________________________________________________

1982               I. Mannschaft                   Bezirksliga                        3. Platz

II. Mannschaft                  Kreisliga II                        4. Platz

Schüler                            Jugendliga Südbaden 5. Platz

_________________________________________________________________________________

1983               I. Mannschaft                   Bezirksliga                        1. Platz

           Bei den Aufstiegskämpfen in Gottmadingen am 6.1.84 wurde die Hofstetter Mannschaft Zweiter, stieg aber trotzdem in die Landesliga auf.

II. Mannschaft                  Kreisliga II                        2. Platz

Schüler                            Jugendliga Südbaden 3. Platz

_________________________________________________________________________________

1984               I. Mannschaft                   Landesliga                        1. Platz

           Hofstetten rang zum ersten mal wieder in der Landesliga, wurde sofort Meister und erreichte den Aufstieg in die Oberliga.

                   II. Mannschaft                  Kreisliga II                        1. Platz

               Aufstieg in die Kreisliga I

                   Schüler                            Jugendliga Südbaden 3. Platz

_________________________________________________________________________________

1985               I. Mannschaft          Oberliga                                    2. Platz

           Da Meister Schiltigheim als französische Mannschaft nicht an den Aufstiegskämpfen teilnehmen durfte, bestritt der KSV als Vizemeister die Aufstiegskämpfe gegen den Nordbadischen Meister KSV Kirrlach. Obwohl die Mannschaft nach Niederlage in Kirrlach und Sieg im Heimkampf knapp nach Kampfpunkten den kürzeren zog, durfte man doch noch in die II. Bundesliga aufsteigen.

 

Die eingesetzten Ringer waren:

               Hansi Megerle                           Wendelin Neumaier (Munde)

               Jörg Model                               Bernhard Neumaier (Schmalzenhof)

               Tilman Model                            Klaus Neumaier (Vorderberg)

               Gottfried Neumaier                    Werner Rißler

               Martin Singler                           Ulrich Wölfle

               Josef Neumaier (Munde)             Hubert Neumaier (Schmalzenhof)

               Josef Neumaier (Gina)                Siegfried Wölfle

               Alfred Ketterer

               Heinrich Neumaier (Schmalzenhof) Mannschaftsführer

II. Mannschaft                  Kreisliga I                         2. Platz

Aufstieg in die Bezirksliga.
Zum ersten Mal stellte der KSV in diesem Jahr drei Senioren-Mannschaften.

III. Mannschaft                 Kreisliga II                        3. Platz

Schüler                            Jugendliga Südbaden 4. Platz

_________________________________________________________________________________

1986               I. Mannschaft                            II. Bundesliga                   7. Platz

II. Mannschaft                  Bezirksliga                        5. Platz

III. Mannschaft                 Kreisliga II                        5. Platz

Schüler                            Jugendliga Südbaden 3. Platz

_________________________________________________________________________________

1987          Zum ersten Mal wurden 5 Mannschaften gemeldet:

                   I. Mannschaft                   II. Bundesliga                   5. Platz

                   II. Mannschaft                  Bezirksliga                        4. Platz

                   III. Mannschaft                 Kreisliga II                        1. Platz

               Aufstieg in die Kreisliga

                   Schüler I                          Jugendliga Südbaden 1. Platz

                   Schüler II                         Bezirksjugendliga               6. Platz

_________________________________________________________________________________

1988               I. Mannschaft                   II. Bundesliga                   6. Platz

II. Mannschaft                  Bezirksliga                        4. Platz

           Durch die Neugründung der Verbandsliga (zwischen Landesliga und Oberliga) wurde Hofstetten II aufgrund der guten Platzierung in die Landesliga eingestuft.

III. Mannschaft                 Kreisliga I                         9. Platz

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 1. Platz

           Neben der erfolgreichen Titelverteidigung in der höchsten Südbadischen Jugendliga erreichte die Schülermannschaft bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften auch noch den beachtlichen 3.Platz.

Schüler II                         Bezirksjugendliga               3. Platz

_________________________________________________________________________________

1989               I. Mannschaft                   II. Bundesliga                   6. Platz

II. Mannschaft                  Landesliga                        2. Platz

               Aufstieg in die Verbandsliga

III. Mannschaft                 Kreisliga I                         8. Platz

Damit war die III. Mannschaft zwar Schlusslicht, musste aber nicht absteigen, weil in der kommenden Runde mangels Mannschaften nur noch eine Kreisliga zustande kam.

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 3. Platz

Schüler II                         Bezirksjugendliga               9. Platz

Obwohl die Jugend II mit 1885 Freiburg und Mühlenbach II punktgleich war, gab der direkte Vergleich den Ausschlag für den Abstieg.

_________________________________________________________________________________

1990               I. Mannschaft                   II. Bundesliga                   6. Platz

II. Mannschaft                  Verbandsliga                     8. Platz

III. Mannschaft                 Kreisliga                           7. Platz

           Für die kommende Runde ´91 wurden wieder zwei Kreisligen gebildet. Aufgrund der Platzierung wurde die III.Mannschaft der Kreisliga II zugeordnet.

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 2. Platz

Schüler II                         Kreisjugendliga                  6. Platz

_________________________________________________________________________________

1991               I. Mannschaft                   II. Bundesliga                   10. Platz

           Der 10. Platz bedeutete zugleich Tabellenletzter, und somit musste die Mannschaft in die Oberliga Südbaden absteigen.

II. Mannschaft                  Verbandsliga                     10. Platz

Abstieg in die Landesliga.

III. Mannschaft                 Kreisliga II                        1. Platz

Aufstieg in die Kreisliga I.

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 2. Platz

Schüler II                         Kreisjugendliga                  7. Platz

_________________________________________________________________________________

1992               I. Mannschaft                   Oberliga                           2. Platz

II. Mannschaft                  Landesliga                        7. Platz

III. Mannschaft                 Kreisliga I                         6. Platz

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 4. Platz

Schüler II                         Kreisjugendliga                  4. Platz

_________________________________________________________________________________

1993               I. Mannschaft                   Oberliga                           4. Platz

II. Mannschaft                  Landesliga                        8. Platz

III. Mannschaft                 Kreisliga I                         7. Platz

               Abstieg in die Kreisliga II.

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 3. Platz

Schüler II                         Kreisjugendliga                  4. Platz

_________________________________________________________________________________

1994               I. Mannschaft                   Oberliga                           3. Platz

II. Mannschaft                  Landesliga                        10. Platz

               Abstieg in die Bezirksliga.

III. Mannschaft                 Kreisliga II                        3. Platz

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 5. Platz

Schüler II                         Kreisjugendliga                  1. Platz

               Die II. Schülermannschaft verzichtete auf den Aufstieg in die Bezirksjugendliga.

_________________________________________________________________________________

1995               I. Mannschaft                   Oberliga                           6. Platz

II. Mannschaft                  Bezirksliga                        2. Platz

III. Mannschaft                 Kreisliga II                        1. Platz

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 2. Platz

Schüler II                         Kreisjugendliga                  4. Platz

_________________________________________________________________________________

1996               I. Mannschaft                   Oberliga                           1. Platz

               Aufstieg in die ein Jahr zuvor neu geschaffene Regionalliga.

II. Mannschaft                  Bezirksliga                        3. Platz

III. Mannschaft                 Kreisliga                           4. Platz

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 1. Platz

Schüler II                         Kreisjugendliga                  2. Platz

_________________________________________________________________________________

1997               I. Mannschaft                   Regionalliga                      5. Platz

II. Mannschaft                  Bezirksliga                        3. Platz

III. Mannschaft                 Kreisliga                           3. Platz

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 4. Platz

Schüler II                         Kreisjugendliga                  1. Platz

               Aufstieg in die Bezirksjugendliga

_________________________________________________________________________________

1998               I. Mannschaft                   Regionalliga                       7. Platz

II. Mannschaft                  Bezirksliga                        1. Platz

           In den Aufstiegskämpfen gegen Triberg I und Kandern II belegte die Mannschaft den 2. Platz hinter Triberg, was zum Aufstieg in die Verbandsliga reichte.

III. Mannschaft                 Kreisliga                           1. Platz

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 3. Platz

Schüler II                         Bezirksjugendliga               3. Platz

_________________________________________________________________________________

1999               I. Mannschaft                   Regionalliga                      3. Platz

II. Mannschaft                  Verbandsliga                     6. Platz

III. Mannschaft                 Kreisliga                           1. Platz

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 4. Platz

Schüler II                         Bezirksjugendliga               1. Platz

_________________________________________________________________________________

2000               I. Mannschaft                   Regionalliga                      4. Platz

II. Mannschaft                  Verbandsliga                     6. Platz

III. Mannschaft                 Kreisliga                           4. Platz

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 4. Platz

Schüler II                         Bezirksjugendliga               1. Platz

_________________________________________________________________________________

2001               I. Mannschaft                   Regionalliga                       5. Platz

II. Mannschaft                  Verbandsliga                     8. Platz

III. Mannschaft                 Kreisliga                           2. Platz

Schüler I                          Jugendliga Südbaden 1. Platz

           Die Schülermannschaft (Jugend C/D) des KSV Hofstetten wurde außerdem im pfälzischen Thaleischweiler 2. Deutscher Mannschaftsmeister 2001.

Schüler II                         Bezirksjugendliga               4. Platz

_______________________________________________________________________

loader

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

HeuteHeute172
GesternGestern137
Diese WocheDiese Woche309
Dieser MonatDieser Monat2037
GesamtGesamt259413
The best bookmaker in the UK William Hill - whbonus.webs.com William Hill
Bokmakers www.artbetting.net website.
Get free Wordpress Templates - Wordpress - BIGTheme.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok