In einem sensationellen und sehenswerten Kampf besiegte der KSV Hofstetten den RSV Schuttertal mit 22:9 Punkten und nahm damit eindrucksvoll Revanche für die im Vorrundenkampf erlittene hohe 12:20-Niederlage.

Über 500 Zuschauer waren am Ende restlos begeistert. Gästetrainer Stephan Krämer gratulierte der „Neun“ von Hansi Megerle und Manuel Krämer nach dem Duell sehr fair: „Der KSV hat verdient gewonnen - auch in der dieser Höhe“. Und der Schuttertaler Trainer merkte auch noch an:“ In der Vorrunde lief für uns alles optimal, heute hat beim KSV alles gepasst“. Entscheidend für den hohen Gastgebererfolg waren die Siege in den Schlüsselduellen. So ließ Markus J. Neumaier gegen Martin Himmelsbach, dem er in der Vorrunde per Kopfhüftschwung noch entscheidend unterlag, nur ein 0:1 durch Verwarnung zu, und Hansi Megerle holte gegen den starken Johannes Hummel einen wichtigen 7:5-Punktsieg. Da auch Luca Lauble gegen Florian Brosamer in einem packenden Fight mit 8:4 triumphieren konnte, lag der KSV zur Halbzeit mit 7:5 vorne. Zuvor gab es auf jeder Seite noch einen technischen Überlegenheitssieg, so Nico Megerle mit 16:0 gegen Jonas Rupps und ein 15:0 von Gäste-Ass Josef Meßner gegen Dominic Volk.

Nun muss man aber wissen, dass der RSV gerade in den ersten fünf Duellen vier absolute Siegringer in seinen Reihen hat und in Durchgang zwei oft vom Vorsprung lebt. Dennoch können die RSV-Asse der zweiten Hälfte, Raphael Fehrenbacher, Marco Bräunig sowie der Ausländer Hinoveanu jederzeit einen Kampf noch umbiegen. Umso überraschender war dann der Auftritt von Florian Wölfle gegen Fehrenbacher, der zunächst mit 8:0 und 14:4 in Führung ging und dann bei der Aufholjagd des RSV-Siegringers diesen bei einem Konter schulterte. Die KSV Fans waren da natürlich aus dem Häuschen und keinen hielt es mehr auf den Sitzen, als anschließend Marius Allgaier technischer Überlegenheitssieger gegen Felix Jenter wurde. Fabian Hofer musste jetzt gegen den starken Marco Bräuning nur noch gewinnen, egal wie. Und Hofer krönte seine Leistung durch einen spektakulären Durchdreher mit „Halt“ auf den Schultern von Bräunig – Schultersieg natürlich. Den krönenden Abschluss zelebrierte dann Luca Megerle mit einem 8:0 über Christian Meßner.

 

KSV Hofstetten  -  RSV Schuttertal   22:9  

Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Gr.-röm. 57 Nico Megerle Jonas Rupps 4:0 TÜ 16:0 04:08
Freistil 61 Hansi Megerle Johannes Hummel 1:0 PS 7:5 06:00
Gr.-röm. 66A Luca Lauble Florian Brosamer 2:0 PS 8:4 06:00
Freistil 66B Marius Allgaier Felix Jenter 4:0 TÜ 15:0 04:18
Gr.-röm. 75A   Tomi Claudiu Hinoveanu 0:4 KL 0:0 00:00
Freistil 75B Luca Megerle Christian Meßner 3:0 PS 8:0 06:00
Gr.-röm. 86A Fabian Hofer Marco Bräunig 4:0 SS 14:2 03:32
Freistil 86B Florian Wölfle Raphael Fehrenbacher 4:0 SS 18:6 05:39
Gr.-röm. 98 Markus J. Neumaier Martin Himmelsbach 0:1 PS 0:1 06:00
Freistil 130 Dominic Volk Josef Meßner 0:4 TÜ 0:15 03:28

 

loader

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

HeuteHeute116
GesternGestern290
Diese WocheDiese Woche116
Dieser MonatDieser Monat4979
GesamtGesamt250856
The best bookmaker in the UK William Hill - whbonus.webs.com William Hill
Bokmakers www.artbetting.net website.
Get free Wordpress Templates - Wordpress - BIGTheme.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok