Der KSV Hofstetten wurde seiner Favoritenrolle in der Ringeroberliga gegen den RSV Schuttertal gerecht und gewann mit 18:12 Punkten.

Vor dem Derby, das über 500 Zuschauer sehen wollten – war  RSV-Trainer Stephan Krämer etwas skeptisch was die Siegchancen seiner Zehn anbelangte und meinte: „Es sieht für uns nicht so gut aus, Hofstetten gewinnt mit 18:12“. Das Endresultat hatte der Schuttertaler Coach also exakt vorausgesagt. Was Stephan Krämer aber nicht wissen konnte betrifft den letzten Kampf des Abends, in welchem Hofstettens Markus Neumaier ungefährdet mit 9:0 gegen Dominik Fehrenbacher führte und sich sechs Sekunden vor dem Schlussgong praktisch selbst schulterte. Das fand selbst der Gästeanhang lustig, weil Fehrenbacher so gut wie chancenlos war. Doch so ist eben Ringen – alles ist möglich. Mit dem Sieg von Neumaier wäre das Derby mit 21:8 an den KSV gegangen. Die Hofstetter Trainer Manuel Krämer und Hansi Megerle brauchten hinsichtlich der Aufstellung nichts riskieren, der KSV war in den leichten und mittleren Gewichtsklassen Favorit. So hatten Nico Megerle gegen Manuel Schmalz und Michael Dold gegen Felix Jenter keine Mühe. Megerle siegte technisch überhöht und Dold gewann per Kopfbein-Klammer auf Schulter. Im Schwergewicht stachen die Gäste-Asse mit Josef Meßner und Martin Himmelsbach. Einen Schlüsselkampf gab es dann vor der Pause mit Luca Lauble gegen Johannes Hummel. Dabei schien Lauble eine Dreierwertung mit nachhause zu bringen, doch wurde er beim Stand von 9:2 bei seiner Kopfrolle gekontert. Trotzdem ging der Fight an Lauble, wodurch Hofstetten mit 10:5 führte.

Die Krämer-Zehn hätte – um seine vagen Siegchancen zu halten – diesen Kampf unbedingt gewinnen müssen. So aber steuerte Hofstetten einem klaren Erfolg entgegen. Florian Wölfle entzückte die Fans mit einem Schultersieg gegen Raphael Fehrenbacher und Patrick Neumaier hielt sich tapfer gegen Schuttertals Besten Tomi Claudiu Hinoveanu. Marius Allgaier gegen Pascal Fehrenbacher und Jan Allgaier gegen Marco Bräunig ließen nichts anbrennen und freute sich am Ende über den Derby-Sieg.

 

KSV Hofstetten  -  RSV Schuttertal  18:12

Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Gr.-röm. 57 Nico Megerle Manuel Schmalz 4:0 TÜ 15:0 01:16
Freistil 61 Michael Dold Felix Jenter 4:0 SS 2:0 01:07
Gr.-röm. 66A Luca Lauble Johannes Hummel 2:0 PS 9:6 06:00
Freistil 66B Marius Allgaier Pascal Fehrenbacher 2:0 PS 7:4 06:00
Gr.-röm. 75A Jan Allgaier Marco Bräunig 2:0 PS 5:1 06:00
Freistil 75B Markus Neumaier Dominik Fehrenbacher 0:4 SS 9:2 05:54
Gr.-röm. 86A Patrick Neumaier Tomi Claudiu Hinoveanu 0:3 PS 1:9 06:00
Freistil 86B Florian Wölfle Raphael Fehrenbacher 4:0 SS 12:3 04:03
Gr.-röm. 98 Markus J. Neumaier Martin Himmelsbach 0:1 PS 2:4 06:00
Freistil 130 Dominic Volk Josef Meßner 0:4 TÜ 0:16 04:53
loader

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online

HeuteHeute106
GesternGestern188
Diese WocheDiese Woche475
Dieser MonatDieser Monat2874
GesamtGesamt232616
The best bookmaker in the UK William Hill - whbonus.webs.com William Hill
Bokmakers www.artbetting.net website.
Get free Wordpress Templates - Wordpress - BIGTheme.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok