Über 350 Fans feierten am Samstag ihren KSV Hofstetten, der sich auf eigener Matte wahrlich meisterlich präsentierte und den Tabellenzweiten ASV Urloffen II mit 27:6 abfertigte.

Acht Siege hintereinander hatten die Bundesligareserve des ASV auf Rang zwei der Ringer-Oberliga vorgespült. Die letzte Niederlage gab es übrigens gegen den KSV Hofstetten im Heimkampf mit 7:24. Und auch jetzt stoppte die Meistermannschaft die Zehn aus dem Meerrettichdorf, die allerdings nicht so stark aufgestellt war wie zuletzt. Bundesliga-Ass Julian Neumaier stand dem ASV-Kader nicht mehr zu Verfügung, da dieser bereits mehr als die Hälfte der Kämpfe für das Bundesligateam bestritt, sonst hätte er gegen seinen Bruder - WM-Teilnehmer Patrick Neumaier - antreten müssen. Urloffen war gegenüber dem Vorrundenkampf auf fünf Positionen verändert. Aber auch die KSV-Trainer Mario Allgaier und Manuel Krämer hatten umgestellt und überraschten mit Michael Dold im Fliegengewicht griechisch, damit Simion-Daniel Muresan (61 kg) im Freistil antreten konnte. Dieser Schachzug ging gegen die talentierten Brüder Anton und Andrej Schwarzkopf auf. Dold siegte mit 9:4 und Muresan mit 19:5. Dazwischen kam die ASV-Viererbank Lucian Vilcu kampflos zu vier Punkten, wodurch die Gastgeber mit 5:4 in Führung gehen konnten. Anschließend bejubelten die Fans die technischen Überlegenheitssiege von Patrick Neumaier gegen Zoel Pirajean und den von Luca Lauble über Jonas Schneider. Zur Halbzeit war der KSV-Sieg mit einem 13:4-Vorsprung fast schon in trockenen Tüchern. Nach der Pause baute Fabian Hofer gegen Marvin Greber die Führung auf respektable 17:4 aus. Greber hatte dem Griffwirbel des Hofstetters nichts entgegen zusetzten und durfte nach zwei Minuten zum Duschen. Mit Spannung wurde dann das Duell Marius Allgaier gegen Urloffens Siegbank Joshua Knosp erwartet. In der Vorrunde gewann der ASV-Athlet mit 9:0 Punkten, dies allerdings in der Klasse bis 66 kg. Jetzt auf 71 kg, das Wunschgewicht des Hofstetters, war es für Knosp wesentlich schwerer. Allgaier war absolut gleichwertig, konnte aber das 0:1 vor dem Gong nicht verhindern. Fast wäre ihm sogar die Führung gelungen, doch Knosp blockte alle Versuche ab und gewann in der Schlussphase – als der Hofstetter aufs Ganze ging - noch mit 5:0. Dafür holte Jan Allgaier durch einen Ausheber mit Viererwertung den Sieg gegen Tarec Knosp nach Hofstetten. Jetzt freuten sich alle Fans auf das letzte Duell von Markus „Bergler“ Neumaier gegen Kevin Gomer. Leider konnte Gomer aufgrund einer Verletzung nicht antreten, sodass sich die Fans mit acht Duellen begnügen mussten. Trotzdem waren diese in Feierlaune und ließen ihren KSV hochleben.

 

KSV Hofstetten  -  ASV Urloffen II        27:6

Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Gr.-röm. 57 Michael Dold Anton Schwarzkopf 2:0 PS 9:4 06:00
Freistil 61 Simion-Daniel Muresan Andrej Schwarzkopf 3:0 PS 19:5 06:00
Gr.-röm. 66 Luca Lauble Jonas Schneider 4:0 TÜ 16:0 01:11
Freistil 71 Marius Allgaier Joshua Knosp 0:2 PS 0:5 06:00
Gr.-röm. 75A Jan Allgaier Tarec Knosp 2:0 PS 4:1 06:00
Freistil 75B Markus Neumaier Kevin Gomer 4:0 SS 4:0 00:04
Gr.-röm. 80 Fabian Hofer Marvin Greber 4:0 TÜ 15:0 02:17
Freistil 86 Robin Ketterer Simon Batt 4:0 TÜ 15:0 05:17
Gr.-röm. 98 Patrick Neumaier Zoel Pirajean 4:0 TÜ 16:0 02:04
Freistil 130   Lucian Vilcu 0:4 KL 0:0 00:00
loader

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

HeuteHeute153
GesternGestern192
Diese WocheDiese Woche703
Dieser MonatDieser Monat3198
GesamtGesamt201832
The best bookmaker in the UK William Hill - whbonus.webs.com William Hill
Bokmakers www.artbetting.net website.
Get free Wordpress Templates - Wordpress - BIGTheme.net