Der KSV Hofstetten konnte durch den 18:9-Erfolg über den AB Aichhalden seinen ersten Sieg in der Ringer-Regionalliga feiern.

Wenn auch das nackte Ergebnis auf eine klare Angelegenheit hindeutet, so täuscht das Resultat, denn die Zehn von Mario Allgaier und Manuel Krämer musste über seine Grenzen gegen. Gerade die Duelle sieben und acht mit Dominik Wölfle gegen Stefan Markus Brugger und Florian Wölfle gegen Pius Moosmann standen auf des Messers Schneide. 1:1 stand es nach vier Minuten zwischen Dominik Wölfle und Brugger mit Vorteil für den Gast dank der letzten Wertung. Doch auf der Zielgeraden und buchstäblich in letzter Sekunde holte der Hofstetter eine Zwei und eine Eins zum 2:0-Teamerfolg. Die über begeisterten 400 Fans waren natürlich aus dem Häuschen, und dies auch in der nächsten Begegnung. KSV-Freistil-Ass Florian Wölfle lag gegen den in der Regionalliga bislang unbesiegten Pius Moosmann mit 1:2 hinten und auch fast auf den Schultern. In den letzten 30 Sekunden drehte er dann den Fight zu seinen Gunsten. Das waren vier entscheidende Mannschaftspunkte, die letztlich zu diesem klaren Ergebnis führten. Doch vor dem Duell mit dem ABA mussten die Hofstetter Trainer an ihrer Aufstellung basteln. Hofstettens Neuzugang Ion Pislaru (98 kg Freistil) hatte sich im Training verletzt, weshalb man nicht wusste, wer gegen den Superschwergewichtler von Aichhalden, Constantin Hutuleac, antreten soll. Mit seinen 125 kg besiegte Hutuleac nämlich den für den AV Germania Sulgen ringenden Benjamin Lohrer deutlich mit 7:0 und auch Jacek Krajewski vom SRC Viernheim überlegen mit 10:0. Julian Neumaier (30 kg weniger) wäre der einzige, der hier eventuell keinen Vierer abgibt, aber gegen den auf 98 kg erwarteten Frank Schwab im freien Stil gewinnen kann. Beide Duelle verlieren oder einen gewinnen, das war die Frage.

Doch die wurde beim Wiegen beantwortet, denn weder Schwab noch Hutuleac traten die Reise ins Kinzigtal an. Aufatmen bei den Hofstetter Trainern, die jetzt ihre Wunschformation aufbieten konnten. Julian Neumaier schickte Alexander Nagel technisch überhöht von der Matte und Pislaru schonte sich beim 4:0 über Andreas Trost. Und weil Mehmed Mehmed im Papiergewicht gegen Leon Jonas Liedgens ebenfalls einen Vierer geholt hatte, konnte der KSV die Schulterniederlage von Luca Lauble gegen Nicolae Acris verschmerzen. Lauble lieferte eigentlich eine tolle Leistung ab und hätte auch die sechs Minuten ohne das 0:4 überstehen können. Als dann Marius Allgaier vor der Pause drauf und dran war Aichhaldens Siegringer Radostin Shindov die erste Niederlage beizubringen und beim 8:10 nur einen Mannschaftspunkt abgeben musste, blieb Hofstetten nach seiner 10:5-Halbzeitführung auf der Überholspur. Shindov hatte übrigens alle seine Duelle vorzeitig gewonnen. Nach der Pause sorgte dann Patrick Neumaier durch seinen technischen Überlegenheitssieg gegen Roman Brüstle für die Vorentscheidung. Brüste war gegen einen dominierenden Neumaier nur noch rückwärts unterwegs und ohne Chance. Durch den dritten Vierer für den KSV war der erste Heimsieg beim Stand von 18:5 sicher, da spielte es auch keine Rolle mehr, dass Markus Neumaier dem erfahrenen Daniel Eberhardt und Fabian Hofer dem starken Christian Bantle jeweils zwei Teampunkte überlassen mussten.

 

Die Kämpfe: KSV Hofstetten – AB Aichhalden 18:9

Freistil

57

Mehmed Mehmed

Leon Jonas Liedgens

4:0

TÜ 16:0

Gr.-röm.

61

Luca Lauble

Nicolae Acris

0:4

SS 0:8

Freistil

66

Marius Allgaier

Radostin Shindov

0:1

PS 8:10

Gr.-röm.

71

Dominik Wölfle

Stefan Markus Brugger

2:0

PS 4:1

Freistil

75A

Markus Neumaier

Daniel Eberhardt

0:2

PS 0:3

Gr.-röm.

75B

Fabian Hofer

Christian Bantle

0:2

PS 1:8

Freistil

80

Florian Wölfle

Pius Moosmann

2:0

PS 5:2

Gr.-röm.

86

Patrick Neumaier

Roman Brüstle

4:0

TÜ 16:0

Freistil

98

Ion Pislaru

Andreas Trost

2:0

PS 4:0

Gr.-röm.

130

Julian Neumaier

Alexander Nagel

4:0

TÜ 15:0

loader

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

HeuteHeute170
GesternGestern137
Diese WocheDiese Woche307
Dieser MonatDieser Monat2035
GesamtGesamt259411
The best bookmaker in the UK William Hill - whbonus.webs.com William Hill
Bokmakers www.artbetting.net website.
Get free Wordpress Templates - Wordpress - BIGTheme.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok