Der KSV Hofstetten musste in seinem Jubiläumsjahr auf die Feierlichkeiten zum 50.-jährigen Bestehen verzichten. Nun wurden Gründungsmitglieder in der Hauptversammlung geehrt.

Der KSV Hofstetten hatte am Freitagabend zur Hauptversammlung in die „Linde“ eingeladen und konnte viele zu Ehrenden willkommen heißen. Auf 28 Mitglieder ist die Vereinsführung besonders stolz, weil diese dem KSV seit seinem Gründungsjahr den Rücken stärken. 13 von ihnen folgten der Einladung und wurden von Vorsitzenden Thomas Krämer ausgezeichnet (siehe Infokasten). 

„Wir alle haben uns unser 50-jähriges Vereinsjubiläum sicher ganz anders vorgestellt. Eifrig wurde an der Chronik geschrieben, die Vorbereitungen für den Festakt liefen bereits auf Hochtouren und wir fieberten drauf zu, dieses nicht ganz alltägliche Jubiläum ausgiebig zu feiern“, sagte Burger. 

Festakt frühstmöglich nachholen

Neben der bereits ausgerichteten Südbadischen Meisterschaft im Februar in Haslach war im Mai noch ein Festprogramm geplant gewesen. Das Festbankett musste genauso, wie das Kabarett „Bure zum Alange“ und der Stimmungsabend mit der Partyband „Rebecca und Tom“, auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

„Dass wir das Jubiläum noch in diesem Jahr feiern können, ist derzeit immer noch ungewiss und eher unwahrscheinlich. Nichtsdestotrotz werden wir versuchen den Festakt so schnell als möglich nachzuholen“, ließ Sven Burger wissen.

Neumaier schreibt Geschichte

Er kam dann auf die sportlichen Höhepunkte zu sprechen. So durfte der KSV und das gesamte Ringer-Kinzigtal Mitte Juni 2019 eine absolute Sensation auf internationaler Bühne erleben. Patrick Neumaier, der die Farben Hofstettens bei den Europameisterschaften der Junioren im spanischen Pontevedra vertrat, kämpfte sich ohne Punktverlust bis ins Finale vor, ehe er durch den Ungarn Szoke gestoppt wurde.

Doch der Vize-Europameistertitel war nicht genug für das ausgezeichnete Ringer-Nachwuchsathlet des Jahres beim Deutschen Ringerbund. Mit der EM-Silbermedaille empfahl er sich nachhaltig für die Weltmeisterschaften der Junioren in Estland. Und auch hier kam Patrick Neumaier ins Finale und wurde Vize-Weltmeister.

„Bisher hatte es noch kein KSV-Athlet je geschafft, gleich zwei internationale Medaillen dieser Größenordnung nach Hofstetten zu holen“; lobte Sven Burger die herausragende Leistung. 

Team wird Vierter in der Regionalliga

Was ins Jubiläumsjahr dann auch noch passt ist die Tatsache, dass die erste Mannschaft des KSV Hofstetten mit dem vierten Platz in der Ringer-Regionalliga das beste Ergebnis in 50 Jahren KSV-Geschichte erreicht hatte.

Die Zehn von Mario Allgaier und Manuel Krämer war zwar schon einige Jahre in der Zweiten Bundesliga auf der Matte, doch weil es jetzt nach der ersten Liga keine zweite mehr gibt und die Regionalliga der Unterbau der ersten Liga ist, ist diese mit der zweiten Liga gleichzusetzen, erläuterte Burger. 

 

Ehrungen

Die Gründungsmitglieder Hermann Krämer, Josef (Altrufe-Sepple) Allgaier, Franz Krämer, Josef Rissler, Georg (Jonny) Giesler, Albert (Linde-Wirt) Kaspar, Paul Uhl, Josef (Schmied-Sepp) Neumaier, Rudolf Krämer, Rudibert Kornmaier, Georg (Grundhisle) Fehrenbacher, Oswald Wordl und Adolf Kopp freuten sich über das mit der Urkunde verbundene Präsent. Dieses werden im Nachgang  zu Hauptversammlung noch erhalten: Manfred Baumann, Wendelin Rissler, Hermann Allgaier, Georg Burger, Helmut Vetter, Josef Singler, Alfred Singler, Franz Kaiser, Josef Kinast, Horst Jung, Heinrich Kasper, Albert Obert, Heinrich Brucker, Hermann Krämer (Ullerst) und Horst Bauer.

©Werner Bauer

loader

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

HeuteHeute64
GesternGestern103
Diese WocheDiese Woche463
Dieser MonatDieser Monat3560
GesamtGesamt386312
The best bookmaker in the UK William Hill - whbonus.webs.com William Hill

Cookies

Bokmakers www.artbetting.net website.
Get free Wordpress Templates - Wordpress - BIGTheme.net