In der Hauptversammlung des KSV Hofstetten konnten die drei Vorstände Sven Burger, Thomas Krämer und Fabian Hofer nicht nur Mitglieder (wir haben berichtet), sondern auch Sportler ehren. 

Die geehrten Sportler waren verantwortlich, dass der Reservemannschaft die Mission Klassenerhalt im Jahr eins in der wieder neu eingeführten Landesliga Südbaden mit einem sehr guten sechsten Platz gelang. Auch die dritte KSV-Mannschaft zeigte in der Kreisliga hervorragenden Ringsport und belegte am Ende den dritten Platz. 

Abgerundet wurde die insgesamt sehr gute Saison durch die Jugendmannschaft, welche sich erneut die Vize-Meisterschaft in der Bezirksjugendliga sichern konnte. Für die Arbeit der Jugendleitung um Kathrin Hansmann und Michael Volk gab es daher vom Vorstand viel Lob. Auch Bürgermeister Martin Aßmuth sagte: „Wir können stolz zurückblicken auf eine Verbandsrunde mit dem besten je erreichten Ergebnis“. 

2021 Investitionen

Auch der Bericht der Kasse durch Veronika Neumaier fiel positiv aus, nicht zuletzt durch die großzügige Spende aus der Eugen-Klaussner-Stiftung. Neumaier mahnte jedoch: „Wir müssen haushalten, denn für 2021 stehen mit einer neuen Matte Investitionen an“. 

Fabian Hofer und Manuel Krämer analysierten dann noch die sportlichen Höhepunkte: „Wir waren ein Team, das wurde auf der Matte deutlich“, sagte der Hofstetter Trainer. „Unser Vorteil ist die super Kameradschaft, was auch unsere beiden Bulgaren gespürt hatten“, ergänzte Vorstand Fabian Hofer.

Bis Corona viel geboten

Aber auch abseits der Matte war wieder einiges geboten. So fand im Mai 2019 zum zehnten Mal der beliebte Vatertagshock am Rückhaltebecken statt. Dieses Event wird von der Hofstetter Bevölkerung und Gästen aus den angrenzenden Gemeinden gerne angenommen und ist auch eine wichtige Einnahmequelle für den KSV.

Das Hüttenwochenende der KSV-Jugend auf dem Fehrenbacher Hof war dann das Jahreshighlight für die KSV-Jugend. Aber auch den Trainern, Betreuern und Eltern bereitet es immer viel Spaß mit dabei zu sein. „In diesem Jahr fiel aber auch unser Jugendzeltlager – wie so vieles – Corona zum Opfer. Wenigsten konnte noch die Jahresabschlusswanderung im Dezember durchgeführt werden“, sagte Sven Burger.

Jubiläum wohl im Mai 2021

Vorstandsmitglied Thomas Krämer nahm dann die Sportler-Ehrungen der jeweils Punktbesten vor. In der ersten Mannschaft waren dies: Patrick Neumaier, Julian Neumaier und Florian Wölfle. David Kuhner, Marco Müller und Claudio Wernet glänzten im Reserveteam. David Lupfer, Felix Lupfer sowie David Fehrenbacher in der dritten Mannschaft. Als „Springer“ wurden außerdem Fabian Hofer, Pascal Volk und Markus Neumaier belohnt. Die Trainingsbesten in der abgelaufenen Saison mit Marius Allgaier, Claudio Wernet und Patrick Neumaier freuten sich dann ebenfalls noch über ein Präsent. 

In der Vorschau auf das Jahr 2021 hoffen die KSV-Verantwortlichen das abgesagte Jubiläum zum 50-jährigen Vereinsbestehen am 12. Mai nachholen zu können mit dem Kabarett „Bure zum Alange“. Das Festbankett ist für den 14. Mai geplant und „Ein Abend für Alle“.

loader

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

HeuteHeute67
GesternGestern103
Diese WocheDiese Woche466
Dieser MonatDieser Monat3563
GesamtGesamt386315
The best bookmaker in the UK William Hill - whbonus.webs.com William Hill

Cookies

Bokmakers www.artbetting.net website.
Get free Wordpress Templates - Wordpress - BIGTheme.net